2 Scheiben Kupplungskit für Audi 2.7 & 3.0l TDI

Ursprünglicher Preis war: 1.287,04 €Aktueller Preis ist: 1.249,99 €. inkl. MwSt.

Inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Versandzeit: 5-10 Werktage

Beschreibung

2 Scheiben Kupplungskit für Audi 2.7 & 3.0l TDI

 

Eigenschaften Kupplungskit:

or/or/S:1000Nm

or/si/S:1100Nm

si/si/S:1200Nm

 

  2 Scheiben Kupplungskit für  Audi 2.7l & 3.0TDI
           Eigenschaften Einmassen-Schwungrad:

  • Gewicht 9,9kg mit Zwischenscheibe
  • Neuer Starterkranz
  • Feinstgewuchtet
  • „plug and play“ Tausch
  • legierter Stahl

    Eigenschaften Kupplungskit:

  • sehr hohe Kraft übertragbar
  • Kein erhöhter Kupplungspedal Druckpunkt !
  • Keine Pedalbegrenzung erforderlich
  • Torsionsgefederte Scheiben
  • Inklusive Schrauben Kit in 12.9 für Kurbelwelle und Kupplung
  • Feinstgewuchtet
  • Komplett Made in Germany!

Durch das Einmassenschwungrad werden Geräusche und Vibrationen auftreten- 

Motorsportteil welches nicht im Straßenverkehr zulässig ist!

 

 

 

Passt unter anderem in folgende Fahrzeuge:

AUDI :

A4 (8EC, B7)

2.7 TDI (120 kW ; 11/2005 – 06/2008)
2.7 TDI (132 kW ; 01/2006 – 06/2008)
3.0 TDI quattro (150 kW ; 11/2004 – 06/2008)
3.0 TDI quattro (171 kW ; 01/2006 – 06/2008)

A4 Avant (8ED, B7)

2.7 TDi (120 kW ; 11/2005 – 03/2008)
2.7 TDI (132 kW ; 01/2006 – 06/2008)
3.0 TDI quattro (150 kW ; 11/2004 – 06/2008)
3.0 TDI quattro (171 kW ; 01/2006 – 06/2008)

A4 Cabriolet (8H7, B6, 8HE, B7)
3.0 TDI quattro (150 kW ; 01/2006 – 03/2009)
3.0 TDI quattro (171 kW ; 01/2006 – 03/2009)

A6 (4F2, C6)
2.7 TDI (120 kW ; 11/2004 – 03/2011)
2.7 TDI quattro (120 kW ; 06/2005 – 03/2011)
2.7 TDI (132 kW ; 11/2004 – 10/2008)
2.7 TDI quattro (132 kW ; 11/2004 – 10/2008)
3.0 TDI quattro (155 kW ; 05/2004 – 03/2011)
3.0 TDI quattro (165 kW ; 05/2004 – 05/2006)
3.0 TDI quattro (171 kW ; 06/2006 – 10/2008)
3.0 TDI quattro (176 kW ; 10/2008 – 03/2011)

A6 Allroad (4FH, C6)
3.0 TDI quattro (155 kW ; 05/2006 – 08/2011)
3.0 TDI quattro (171 kW ; 05/2006 – 10/2008)
3.0 TDI quattro (176 kW ; 10/2008 – 08/2011)

A6 Avant (4F5, C6)
2.7 TDI (120 kW ; 03/2005 – 08/2011)
2.7 TDI quattro (120 kW ; 06/2005 – 08/2011)
2.7 TDI (132 kW ; 03/2005 – 10/2008)
2.7 TDI quattro (132 kW ; 11/2004 – 10/2008)
3.0 TDI quattro (155 kW ; 03/2005 – 08/2011)
3.0 TDI quattro (165 kW ; 03/2005 – 05/2006)
3.0 TDI quattro (171 kW ; 06/2006 – 10/2008)
3.0 TDI quattro (176 kW ; 10/2008 – 08/2011)

 

 

 

 

Auswahlhilfe-Kupplungen:

 

Verstärkte oder einfache Druckplatte:

eine verstärkte Ausführung bedeutet das die Reibscheiben stärker zusammengedrückt werden, somit kann mehr Kraft übertragen werden. Es wird aber auch mehr Kraft beim Betätigen benötigt. (Kupplungspedaldruck höher)- Die PTB-Druckplatten haben ein Inlay aus hochwertigem Stahl welcher im Gegensatz zu den Guss-Inlays nicht Platzt.

 

Belagwahl:

Organisch:
Organische Beläge erlauben ein sehr komfortables Anfahren bei wenig Eigengewicht. Nachteilig bei unseren Belägen (Hersteller LUK) ist nur die weniger übertragbare Kraft zu nennen.
(Berstdrehzahl liegt bei 10.000)- Thermisch hält der Belag so viel wie die Reibpartner aus. (Angepasst an unsere Anwendung)

Sinter:
hohe übertragbare Kräfte aber auch erhöhtes Gewicht.
Unsere Sinter-Pads (Hersteller Miba) sind die perfekte Mischung für Motorsport mit Restkomfort. – Neigen nicht zum quietschen, sind relativ Verschleissfest und nicht zu aggressiv gegenüber den Reibpartnern (Drukplatte, Schwungscheibe, Zwischenscheibe).
Wir haben bewusst eine Vollpad Scheibe genommen um einen homogenen Übergang beim Anfahren zu erhalten. (je mehr pads um so weniger rupft die Scheibe).
Langes Anbrennen überleben die Pads leicht- bedeutet jedoch nicht das die Reibpartner dieses abkönnen.

Torsionsdämpfer ja/nein:

Starr:
Ungedämpfte Systeme sind leicht und geben sofort Feedback zur Straße. Hört sich toll an, schädigt aber auch Material da keine Dämpfung vorhanden ist.

Torsionsdämpfer:
Dieser hilft Drehmoment-Schläge abzudämpfen und schont somit den Antriebsstrang.
Auch im Rennsport hilft dieser da er das Ausbrechen des Fahrzeuges kontrollierbarer macht.
Beim Anfahren bügelt er leichtes rupfen weg.
Natürlich unterliegt er dem Verschleiß, dies ist je nach Fahrweise unterschiedlich.

Zwischenscheibe:

Standard:
Verschleissfester Stahl mit guten thermischen Eigenschaften.
Reicht für normale bis leicht sportliche Anwendungen. Verträgt sich gut mit organischen Belägen oder gemischt als Organisch und sinter.

Hybrid-Scheibe:
Hochverschleissfeste Elemente verbunden mit einer elastischen Trägerplatte. Geschlitzt um Abrieb zu entfernen und innenbelüftet für gute Kühlung.
Gegenüber der Standardscheibe sehr verzugsarm da die einzelnen Elemente ein unterbrochenes Gefüge bilden.

 

Welche Anwendung passt zu mir?:

600Nm im Daily:

doppelt organisch (perfektes Anfahrverhalten)
torsionsgedämpft (besserer Komfort& schont Motor/Getriebe)
serien Druckplatte (auch im Stau kein Problem)
standard Zwischenscheibe (kaum Sprintstarts)

600Nm im Weekendracer:

gleiches Setup wie im Daily nur mit Hybrid-Scheibe aufgrund sportlicherer Fahrweise

800Nm Track/Street (wenig km Leistung im Jahr):

sinter/organisch (viel Kraft bei gutem Anfahren)
torisionsgedämpft (gute Traktionskontrolle)
serien Druckplatte (Straßenverkehr tauglich)
hybrid Zwischenscheibe (thermisch bessere Eigenschaften)

900Nm+ Drag:

sinter/sinter (max Drehmoment)
starre Scheiben (bei verstärktem Getriebe)
Vertärkte Druckplatte (bei starren Systemen ein muss)
Hybrid-Scheibe (verzugsfreier)

Rückfragen

Suche

Anmeldung